Gütersloh (ots) Die Ermittlungen der Polizei nach dem mutmaßlichen Brandstifter, der in den vergangenen Wochen mehrere Brände an Gebäuden und Hochsitzen rund um den Rhedaer Forst gelegt hat, gehen mit Hochdruck weiter.

Ein Foto des Tatverdächtigen Brandstifters.Bisher sind bei den Beamten der Ermittlungskommission mehr als 80 Hinweise eingegangen, die sehr zeitnah überprüft worden sind. Eine konkrete Spur auf den Täter hat sich aber noch nicht herauskristallisiert. Mehrere sichergestellte Gegenstände von verschiedenen Brandorten befinden sich derzeit beim Landeskriminalamt Düsseldorf und werden dort auf mögliche Spuren überprüft.

Vom mutmaßlichen Brandleger existiert ein Foto, dass qualitativ leider nicht sehr hochwertig ist. Das Bild stammt aus einer Wildüberwachungskamera, die an einem der Hochsitze befestigt war, die in der Nacht zum 08. März in Brand gesetzt worden waren.

Gleichwohl fragt die Polizei Wer kennt eine Person, die entsprechende Kleidung trägt? Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort dieser Person geben?

Das Foto zeigt eine vermutlich männliche Person mit sportlicher Figur. Die Person trägt helle Bekleidung, möglicherweise einen Sport- oder Jogginganzug. Vor der Brust befindet sich entweder eine Applikation auf der Jacke oder es handelt sich um eine Brusttasche oder ähnliches.

Die Person ist mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und trägt mit hoher Wahrscheinlichkeit Turnschuhe.

Nach wie vor ist eine Belohnung in Höhe von 10 000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung des Täters führen. Meldungen und Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter 05241 869-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Statistik

Heute 59

Gestern 118

Woche 59

Monat 691

Insgesamt 512266

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online