In der Neujahrsnacht 2013 musste die Feuerwehr Gütersloh mehrfach ausrücken. Alle Löschzüge der Stadt waren zeitweise im Einsatz. Der Löschzug Spexard wurde gegen 01:12 Uhr zum Kleinbrand gerufen.

In der Thaddäusstraße brannte der Inhalt eines fünf Kubikmeter fassenden Müllcontainers vor einem Restaurant. Der Container befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Wohnhaus. Um ein Übergreifen der Flammen auf einen davor geparkten PKW zu vermeiden, wurden zwei C-Rohre von zwei Atemschutztrupps vorgenommen.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der endgültige Löscherfolg für den mit Restaurantabfällen (u.a. Speisefette) befüllten Behälter stellte sich jedoch erst nach der Vornahme von Schwerschaum ein.

Im Einsatz war der Löschzug Spexard mit einem Löschgruppenfahrzeug (LF 20-2), zwei Tanklöschfahrzeugen (LF 20-1, TLF 4000) und 17 Mann Besatzung. Die Einsatzleitung hatte der Löschzugführer, Hauptbrandmeister Alexander Füller. Der Einsatz dauerte ca. 20 Minuten.

Nachdem die Fahrzeuge an der Einsatzstelle Thaddäusstraße gerade wieder beladen wurden, erfolgte gegen 1:37 Uhr eine weitere Alarmierung für den Löschzug Spexard. Über die Meldeschleife „Brandeinsatz groß“ wurde der Löschzug zur Lukasstraße gerufen.

Hier lief die Brandmeldeanlage des Spexarder Bauernhauses auf, einem Veranstaltungsgebäude für den Ortsteil Spexard. In dem Gebäude und einem davor aufgestellten Zirkuszelt fand eine Silvesterfeier mit rund 800 Gästen statt. Bei der Erkundung konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Vermutlich durch eine eingesetzte Nebelmaschine lösten Rauchmelder im Spitzboden aus.

Im Einsatz war der Löschzug Spexard mit einem Löschgruppenfahrzeug (LF 20-2), zwei Tanklöschfahrzeugen (LF 20-1, TLF 4000) und 17 Mann Besatzung. Von der Berufsfeuerwehr waren der Führungsdienst sowie der Löschzug (Dienstgruppe 3) im Einsatz. Zusätzlich war der Löschzug Gütersloh mit einer weiteren Drehleiter und einem Hilfeleistungslöschfahrzeug vor Ort. Die Einsatzleitung hatte Hauptbrandmeister Jens Budde von der Berufsfeuerwehr.

Statistik

Heute 54

Gestern 118

Woche 54

Monat 686

Insgesamt 512261

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online