Am 30.05.2019 wurde die Feiertagsruhe um 12:31 Uhr für die Mitglieder des Löschzuges Spexard mit dem Auslösen der Funkmeldeempfänger unterbrochen. Der Kreisleitstelle Gütersloh wurde eine brennende Papiertonne an der Max-Planck-Straße in Spexard gemeldet. 

Bei Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges 20/30 (TLF 20/30), nur wenige Minuten nach dem Notruf, konnte ein brennender Altpapiercontainer festgestellt werden. Neben dem Container hatte sich bereits dort abgelegter Unrat entzündet. Die Besatzung löschte den Brand mit Hilfe der Schnellangriffsvorrichtung unter Atemschutz. Hierzu musste der Container umgestürzt werden um ihn öffnen zu können. Der Inhalt wurde mit Dunghaken auseinander gezogen um ihn besser ablöschen zu können. Hierbei unterstütze die Besatzung des TLF 24/50. Die Besatzung des ebenfalls alarmierten Hilfeleistungslöschfahzeug der Berufsfeuerwehr musste nicht mehr tätig werden. 

Der Einsatz für die 9 Mitglieder des Löschzuges Spexard konnte nach gut 30 Minuten vor Ort beendet werden. Eine weitere Dreiviertelstunde musste die Besatzung des TLF 20/30 aufwenden, um die Atemschutzgeräte auf der Feuer- und Rettungswache in Gütersloh zu tauschen und das Fahrzeug am Standort wieder Einsatzbereit zu machen. 

 

  • 30052019_01
  • 30052019_02